Neue Stromplatine (ja, schon wieder!)

Die FUmanoids haben es schon wieder schon wieder getan!

Jahre nach der offiziellen und Jahre  vor der tatsächlichen Eröffnung des neuen Berliner Flughafens haben die FUmanoids ein neues Stück Hardware entwickelt und fertiggestellt.
Unsere neue Stromversorgungsplatine funktioniert sehr sehr gut. Summa summarum haben wir sogar weniger als eine Woche benötigt, die Platinen zu bestücken und die Software dafür zu entwickeln. Und jetzt haben wir eine neue Stromversorung für die 5V-Domäne der Roboter, die DEUTLICH mehr Wumms hat als die Alte!

The new PowerSupply board (Banana for scale)

The new PowerSupply board (Banana for scale)

Hier die wichtigsten Änderungen an der Platine:

  • Wir haben diesen riesigen DC/DC-Wandler durch einen kleineren, viel kräftigeren (10A vs 1A!) ersetzt.
  • Der alte AVR-Prozessor ist einem ARM-Cortex-M0 gewichen. Das bringt Vorteile:
    • In curcuit programming
    • wir können viel schneller rechnen und reagieren! (48MHz vs 16Mhz und 32Bit vs 8Bit)
    • der Prozessor ist viel kleiner
    • 12Bit ADCs anstelle von 10Bit
    • DMAs, die die Interruptlast dramatisch reduzieren.
  • Wir können jetzt zusätzlich zur Spannung an den Spannungsdomänen auch die Ströme messen, die darüber abfließen. Außerdem können wir sogar rückwärtsströme messen (BEMF) und darauf reagieren.

Die Platine wurde uns von der Firma LeitON gefertigt und gesponsort. Wir wollen uns an dieser Stelle nocheinmal herzlich dafür bedanken.

Die Schaltpläne, Designs und den Code könnt ihr hier finden: http://www.fumanoids.de/hardware/powerboard/

Außerdem arbeiten wir gerade an einer ganzen Menge anderer spannender Dinge, die hoffentlich regelmäßig fertig werden, damit dieser Blog hier wieder etwas belebt werden kann.

Comments are closed.