Upcoming Events

Hochschullehrer des Jahres

Der Chef-Trainer der FUmanoids, Prof. Raúl Rojas, wurde zu Beginn der Woche vom Deutschen Hochschullehrerverband als Hochschullehrer des Jahres ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr über diese wohlverdiente Auszeichnung.

Sonnenfinsternis

Steve hat heute die Sonnenfinsternis bewundert.
Hier ist ein Bild von ihm mit seiner supercoolen Shutzbrille.

steveSonnenfinsternis

Ein frohes Weihnachtsfest

Die FUmanoids hatten ein sehr erfolgreiches letztes Jahr und freuen sich darauf die letzten Tage bis Silvester entspannen zu können.

Wir wollen die Gelegenheit nutzen und allen Unterstützern und beteiligten des Projektes herzlich zu danken:

DANKE, ihr seid die tollsten!

Für das kommende Jahr haben wir uns viel vorgenommen (unter anderem den RoboCup zu gewinnen :-)), drückt uns also die Daumen, dass wir alles erreichen.

Hier noch ein Foto der Roboter von unserer Weihnachtsfeier:FUmanoidsWeihnachten

Die Balance halten

Eine grundlegende Fähigkeit von humanoiden Robotern sollte das “nicht-Umfallen” sein.

Das lässt sich auf beliebig komplizierte oder weniger komplizierte Arten lösen. In unserem Fall bevorzugen wir natürlich die etwas komplizierteren Techniken und haben eine inverse Kinematik nach dem “Damped Least Squares”-Prinzip mit einem Gradientenabstieg mittels Jacobimatrix entwickelt. Mit der Technik können wir dem Roboter “Aufgaben” geben, die er dann erfüllt. In dem Video sehen wir beispielsweise, wie der Roboter in einer Aufgabe die punktförmige Ersatzmasse an eine definierte Koordinate oberhalb des linken Fußes bringt (deshalb bewegt er auch die Arme und den Oberkörper); und in einer zweiten Aufgabe zieht er das rechte Bein an. Dadurch, dass die Aufgaben zugunsten der Balance-Aufgabe gewichtet wurden, fällt Emmi nicht um!

FUmanoids vs Hamburg Bit-Bots : Live bei der Langen Nacht der Wissenschaften

Morgen ist die Lange Nacht der Wissenschaften in Berlin, und auch die FUmanoids werden wieder vertreten sein. Von 17 Uhr bis Mitternacht könnt Ihr uns in Raum 005 in der Takustraße 9 besuchen.

Programm:

  • Live-Freundschaftsspiele mit den Hamburg Bit-Bots
  • Erklärungen und Informationen zum RoboCup und unseren Robotern (Hard- und Software)
  • Demonstration der Roboterfähigkeiten
  • Videos von Wettbewerbsspielen

Ihr könnt uns vor Ort auch gerne direkt und persönlich ansprechen (ihr erkennt uns an unseren T-Shirts mit dem FUmanoid-Logo auf dem Rücken).

Videos der Spiele

Wir haben von den meisten unserer Spiele bei der RoboCup German Open 2014 und RoboCup Iran Open 2014 Videos hochgeladen und verlinkt.

RoboCup Iran Open 2014 (Teheran, Iran)

Level Opponent Score
Final Baset 4:0 Video
Semi Final Bold Hearts 1:0 (0:0) Video
Preliminaries pUNAMoids 5:0
Video
Preliminaries MRL 5:0 Video
Preliminaries Parand 3:0 (2:0)

RoboCup German Open 2014 (Magdeburg)

Level Opponent Score
Final Bold Hearts 2:1 (1:1) Video
Semi Final WF Wolves 3:1 (2:1)
Round Robin Bold Hearts 3:1 (2:0) Video
Round Robin WF Wolves 5:0
Round Robin Hamburg Bit-Bots 1:1 (0:0) Video

Hier zum Beispiel das Finalspiel aus Magdeburg:

Torwart

Unser Torwart hat sich während den Tournieren im April bewährt. Während er in den ersten Spielen noch oft vorschnell ausgelöst hat (nach dem Motto “besser zu früh, als zu spät”), hatten wir das am Ende im Griff und er hat zuverlässig alle Torschüsse gehalten. Hier ein kleiner Zusammenschnitt:

SPL vs HL

After the finals at RoboCup Iran Open 2014, we were asked whether we wanted to play a friendly match against the winning team from the SPL (MRL).

So we went over to the SPL field and started our preparations. Because we played on their field with slightly different lighting, different goals and with a much smaller ball, we had to adjust our software and vision calibration quickly.

As we also did not use the same game controller protocol as the SPL, we also tried to set up our own including own WiFi network. After initial cross-disturbances between the two networks were resolved, we still had no working connection. As in the meantime quite a large audience had assembled, we decided to play without network and manual start. This limited us to two robots (without network the team play does not work) and MRL kindly agreed to also limit their team.

The game itself was fun, though we were hardly in ball possession and definitely did not show our best game play. At the end we lost 1:2 (with all goals scored by MRL), but if it weren’t for our goal keeper Grace it could have been much worse. Now if she just would have been able to stand up properly :-( Emmy as striker also had major problems. Two weeks of competition put some strain on our robots, and we did not have the time (and energy) to fix all the hardware issues prior to this game. We temporarily put in John for Emmy, but this was even worse (see minute 7 in the video).

Below are a couple of shots of our goal keeper and the video of the half-time we played. </span>

Iran Open – Die Spiele

Aufgrund einiger Internetausfälle und da insgesamt noch viel an den Robotern gearbeitet wurde, haben wir es leider nicht geschafft hier zeitnah Informationen über die Wettbewerbstage auf der Iran Open zu veröffentlichen. Falls Ihr uns auf Facebook gefolgt seid (dazu ist kein Facebook-Account notwendig!), wißt Ihr ja bereits wie es ausgegangen ist. In diesem Post wollen wir eine schnelle Übersicht über die Spiele und Ergebnisse der Iran Open 2014 geben.

Continue reading Iran Open — Die Spiele

Iran Open – Zweiter Vorbereitungstag

Leider ist der Eintrag nur auf English verfügbar.